Katholische Jugendliche helfen in Hochwassergebieten

Katholische Jugendliche helfen in Hochwassergebieten
Jugendgruppen aus ganz Deutschland haben sich spontan entschlossen, anlässlich der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Fluthilfe in Ostdeutschland zu leisten.

Die Jugendlichen werden bei der Aktion "Uns schickt der Himmel" vom 13.-16. Juni voraussichtlich in Notunterkünften aushelfen und sich an der Beseitigung von Hochwasserschäden beteiligen. Dabei werden sie vom Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt.

Die Jugend-Sozialaktion "Uns schickt der Himmel" beginnt am Donnerstag, dem 13. Juni, um 17.07 Uhr. Mehr als 170.000 Jugendliche werden dann in ganz Deutschland 72 Stunden lang an sozialen oder ökologischen Projekten mitwirken und damit ein Zeichen für Solidarität setzen.

Neben der Fluthilfe ist zum Beispiel geplant, ein Fest für pflegende Angehörige zu organisieren, ein Baumhaus für einen krebskranken Jungen zu bauen oder einer Familie beim Wiederaufbau ihres abgebrannten Hauses zu helfen.
 

Meldungen

Top Meldung
Bedford-Strohm im Münchner Presseclub
Nicht Furcht, sondern Kraft, Liebe und Besonnenheit sind für Heinrich Bedford-Strohm seine Maxime auf dem Weg durch die Corona-Zeit. Im Münchner Presseclub erzählte der Landesbischof, wie die Kirche aus seiner Sicht bisher durch die Pandemie kommt.

aus dem chrismonshop

Und Gott chillte
Am siebten Tag war Gott fertig mit seinem Kreativ-Projekt, fand das Ergebnis genial und beschloss, ab jetzt zu chillen. 1. Mose 2,1 (louloujane,) Gott ist der Oberchecker! Er...