Bildungsministerin Annette Schavan tritt zurück - Nachfolge soll Johanna Wanka übernehmen

Deutschland spricht 2019
Bildungsministerin Annette Schavan tritt zurück - Nachfolge soll Johanna Wanka übernehmen
Annette Schavan ist als Bundesbildungsministerin zurückgetreten.

Die CDU-Politikerin zog damit am Samstag die Konsequenz aus der Aberkennung ihres Doktortitels durch die Universität Düsseldorf. Sie habe den Rücktritt sehr schweren Herzens angenommen, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach einem Treffen mit Schavan in Berlin.

Der Fakultätsrat der Uni Düsseldorf hatte Schavan am Dienstag den Doktortitel entzogen. Schavan habe in ihrer 1980 verfassten Doktorarbeit vorsätzlich zahlreiche Zitate nicht kenntlich gemacht und verwendete Bücher nicht angegeben, hieß es zur Begründung. Die 57-jährige CDU-Politikerin hielt sich zum Zeitpunkt der Entscheidung in Südafrika auf und war erst am Freitagabend zurückgekehrt.

Schavan will die Aberkennung ihres Doktortitels juristisch anfechten. Sie räumt zwar Flüchtigkeitsfehler bei ihrer Dissertation mit dem Titel "Person und Gewissen" ein, den Vorwurf der absichtlichen Täuschung weist sie jedoch zurück.

Als Nachfolgerin gab Kanzlerin Angela Merkel die amtierende niedersächsische Wissenschaftsministerin Johanna Wanka bekannt.

Meldungen

Top Meldung
Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag auf eine Hochzeitsgesellschaft in Afghanistan mindestens 63 Menschen in den Tod gerissen. Präsident Ghani spricht von einem "barbarischen Angriff".