Papst empfängt saarländische Ministerpräsidentin

Papst empfängt saarländische Ministerpräsidentin
Papst Benedikt XVI. hat am Donnerstag die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) in Audienz empfangen. Bei der Begegnung anlässlich einer Konferenz über die deutsch-französische Aussöhnung als Modell für weltweite Friedenspolitik in Rom sei es vor allem um Europa-Fragen gegangen, erklärte die saarländische Regierungschefin.

Benedikt habe sich "sehr interessiert an der weiteren Entwicklung in Europa" gezeigt, sagte Kramp-Karrenbauer. Er habe überdies ein starkes Bewusstsein für die Nöte der angesichts der Krise von Sparmaßnahmen betroffenen Bevölkerungen gezeigt.

Die CDU-Politikerin, die Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist, würdigte den Papst als "Mann der klaren Positionen", mit denen sie nicht in allen Fragen übereinstimme. So gebe es unterschiedliche Auffassungen über die Stellung der Frau in der katholischen Kirche.

Meldungen

Top Meldung
Jesus Familie in Käfigen der Grenzsicherheitsbehörde ICE eingesperrt als Protest gegen Trumps Einwanderungpolitik.
Mit einer ungewöhnlichen Weihnachtskrippe prangert die Claremont-Methodistenkirche unweit von Los Angeles die US-Einwanderungspolitik an.