Landwirte: Düngemittelreserve für Deutschland nötig

Landwirte: Düngemittelreserve für Deutschland nötig

Angesichts des Krieges in der Ukraine sehen die deutschen Landwirte die Verfügbarkeit von Dünger in Gefahr. Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, verwies in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Sonntag) darauf, dass die Herstellung von Stickstoffdünger sehr gasintensiv sei. "Ohne Stickstoffdünger gehen die Erträge auf dem Acker signifikant runter. Da reden wir über 30 oder 40 Prozent." Für den Fall eines russischen Gas-Embargos müsse die Landwirtschaft daher bei Gaslieferungen priorisiert werden, forderte Rukwied. Zudem müsse Deutschland eine Düngemittelreserve für den Notfall aufbauen - "ähnlich wie es ja auch eine Ölreserve gibt", sagte Rukwied.