Präsident des Deutschen Musikrates im Amt bestätigt

Präsident des Deutschen Musikrates im Amt bestätigt

Der Hochschulprofessor und Musiker Martin Maria Krüger bleibt Präsident des Deutschen Musikrates. Krüger sei am Samstag in Berlin nach fünf Amtszeiten für vier weitere Jahre in dem Leitungsamt bestätigt worden, teilte der Deutsche Musikrat am Samstag in Berlin mit. Als Vizepräsidentin wählte die Mitgliederversammlung den Angaben zufolge die Musikwissenschaftlerin und Landtagspräsidentin von Brandenburg, Ulrike Liedtke. Weitere Vizepräsidenten sind der künstlerische Direktor der Popakademie Baden-Württemberg und Schlagzeuger Udo Dahmen sowie Jens Cording, Projektleiter für Kultur in der gemeinnützigen Siemens Stiftung.

Dem neuen Präsidium des Deutschen Musikrates gehören insgesamt 18 Frauen und Männer an. Der Deutsche Musikrat ist nach eigenen Angaben der größte Dachverband des Musiklebens in der Bundesrepublik und repräsentiert rund 15 Millionen musizierende Menschen in Deutschland.