Welthungerhilfe ruft zu Benefizlauf gegen Hunger auf

Welthungerhilfe ruft zu Benefizlauf gegen Hunger auf

Die Welthungerhilfe ruft wieder zum #ZeroHungerRun auf. Wie im vergangenen Jahr finden die Spendenläufe gegen Hunger wegen der Corona-Pandemie erneut nicht als Großveranstaltungen, sondern als virtuelles Angebot statt, wie die Welthungerhilfe am Freitag in Bonn mitteilte. Sportbegeisterte könnten sich vom 5. bis 9. Mai individuell mit einem 30- oder 60-minütigen Lauf um den Häuserblock, durch den Park oder Wald beteiligen und Spenden sammeln. Der Erlös soll Ernährungsprojekten der Welthungerhilfe zugutekommen.

Prominente Läuferinnen und Läufer wie der äthiopische Athlet Haile Gebrselassie, Fernsehmoderator Eckart von Hirschhausen und die Schauspielerinnen Ann-Kathrin Kramer und Liz Baffoe unterstützten den virtuellen Benefizlauf, hieß es. Da die Teilnehmer in diesem Jahr auf das gemeinschaftliche Lauferlebnis verzichten müssen, können sie ihre Ergebnisse über die Social-Media-Kanäle der Welthungerhilfe miteinander teilen und mit Fotos dokumentieren.

Meldungen

Top Meldung
 Alltagsorte zu "Segenstankstellen"
Die Pandemie bringt viele Menschen an ihre Grenzen. Viele sehnen sich nach Kraft, Ermutigung und Momenten zum Durchatmen. Ein Segen ist so eine Kraftquelle. Die ökumenische Initiative "Ich brauche Segen" will helfen und mitten im Alltag "Segenstankstellen" aufstellen.