Neuer Pfarrer tritt Amt an Dresdner Frauenkirche an

Neuer Pfarrer tritt Amt an Dresdner Frauenkirche an

Der Freiburger evangelische Pfarrer und Stadtdekan Markus Engelhardt (59) tritt am 1. Mai sein neues Amt in der Dresdner Frauenkirche an. Er folgt auf Pfarrer Sebastian Feydt, der seit Herbst 2020 Superintendent des Kirchenbezirkes Leipzig ist. Die feierliche Einführung ist für den 9. Mai geplant, wie die Stiftung Frauenkirche Dresden am Montag mitteilte. Geplant sei ein Präsenzgottesdienst in kleinem Rahmen, der per Livestream übertragen werden soll.

Engelhardt war seit 2007 Stadtdekan in Freiburg. Zu seinen neuen Aufgaben gehört, die Frauenkirche weiter als Ort gesellschaftspolitischer Diskurse und der Friedens- und Versöhnungsarbeit zu schärfen. Engelhardt wuchs in Heidelberg auf, studierte Theologie in Bern, Erlangen und Tübingen.

Die Frauenkirche hat keine eigene Gemeinde im klassischen Sinne, sondern verbindet mit Gottesdiensten und anderen Angeboten Einheimische und Touristen. Jährlich besuchen die in den 1990er Jahren nach barockem Vorbild wiederaufgebaute und 2005 geweihte Kirche etwa zwei Millionen Menschen. Die zweite Pfarrstelle hat Pfarrerin Angelika Behnke inne.

Meldungen

Top Meldung
Youtuber Udo Sist vor dem Oberlinhaus in Potsdam
Der Potsdamer Youtuber Udo Sist hat nach der Gewalttat im Oberlinhaus mit vier Todesopfern die Arbeitsbedingungen in der Pflegeeinrichtung, in der er selbst Patient ist, kritisiert. "Es wird zu wenig über unsere Lebensbedingungen gesprochen", sagt der 33-Jährige.