Internationaler Gospelkirchentag wird ein weiteres Mal verschoben

Internationaler Gospelkirchentag wird ein weiteres Mal verschoben

Der Internationale Gospelkirchentag in Hannover wird wegen der Corona-Pandemie ein weiteres Mal verschoben. Das größte europäische Festival für Gospelmusik soll nun vom 16. bis 18. September 2022 in der niedersächsischen Landeshauptstadt stattfinden, wie die Stadt Hannover am Montag mitteilte.

Das Festival war ursprünglich für den September 2020 geplant. Wegen der Pandemie wurde es zunächst in den September 2021 verlegt. Nach den derzeitigen Plänen für die Corona-Impfungen stehe den rund 150 Chören keine ausreichende Vorbereitungszeit zur Verfügung, hieß es zur Begründung der neuerlichen Verschiebung. Auch sei die Teilnahme ausländischer Chöre und Referenten in diesem Jahr ebenso fraglich wie die Realisierung wichtiger Programmpunkte. Unter anderem sind im Rahmen des Gospelkirchentages eine gemeinsame Probe der rund 5.000 Sängerinnen und Sänger sowie Konzerte in Kirchen und auf Plätzen geplant.

Meldungen

Top Meldung
Sterbebegleitung im Hospiz
Die Sorge um schwer kranke und sterbende Menschen steht im Mittelpunkt der diesjährigen "Woche für das Leben". Die von katholischer und evangelischer Kirche gemeinsam organisierte bundesweite ökumenische Aktionswoche wird am Samstag mit einem Gottesdienst in Augsburg eröffnet.