Bedürftige sollen bald kostenlos Masken über Apotheken erhalten

Bedürftige sollen bald kostenlos Masken über Apotheken erhalten

Wegen der Pflicht zum Tragen medizinischer Masken in Bussen, Bahnen und Geschäften kündigt die Bundesregierung "schnelle und unkomplizierte" Hilfe für Bedürftige an. Das Sozialministerium und das Gesundheitsministerium bereiteten derzeit "eine Sachleistung in Gestalt von Masken" vor, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Mittwoch in Berlin. Diese sollten "hilfsbedürftigen Menschen in Grundsicherungssystemen" über Apotheken zur Verfügung gestellt werden. Das Thema sei am Morgen im Kabinett besprochen worden.

Sozialminister Hubertus Heil (SPD) hatte bereits in der vergangenen Woche kostenlose oder kostengünstige medizinische Masken für Bedürftige angekündigt. Zusätzlich sprach er sich für einen Corona-Zuschlag auf die Grundsicherung aus.

Meldungen

Top Meldung
Ehrenamtliche testen Bürger:innen auf das Coronavirus.
90 Ehrenamtliche testen im Wilhelmshavener Sportlerheim Bürger:innen auf das Coronavirus. Bischof Thomas Adomeit hat das Zentrum, das von der Christus- und Garnison-Gemeinde und der Familienbildungsstätte getragen wird, besucht. Und musste sich natürlich auch testen lassen.