Bachakademie-Leiter sieht wieder Chancen für große Konzerte

Bachakademie-Leiter sieht wieder Chancen für große Konzerte

Der Leiter der Stuttgarter Bachakademie, Hans-Christoph Rademann, hält Konzerte vor großem Publikum wieder für möglich. Gegenüber "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" (Dienstag) begründete er das mit Erfahrungen vom Musikfest Erzgebirge, das er organisiert hatte. "Die Politiker und Gesundheitsämter in Sachsen waren sehr mutig und haben Konzerte mit mehreren hundert Leuten in der Kirche ermöglicht", sagte er. Ihm sei keine Corona-Infektion in Verbindung mit dem Festival bekanntgeworden.

"Das Publikum ist reif für ein vorbildliches Verhalten, das ginge auch hier in Stuttgart", sagte Rademann den Zeitungen. Wenn die Beschränkungen der Corona-Verordnungen noch länger bleiben, kämen Kunst und Kultur nicht zurück. Er wolle weder, dass Musiker aus Verzweiflung Waldarbeiter werden, noch dass sich das Publikum an ein Leben ohne Kultur gewöhnt, sagte er.

Meldungen

Top Meldung
Menschen mit Schutzmasken beim U-Bahn fahren
Die Theologin Margot Käßmann hat angesichts steigender Corona-Zahlen dazu aufgerufen, noch intensiver füreinander einzustehen und mehr Verantwortung für das Gemeinwohl zu übernehmen.