Schaden nach Kirchenbrand noch unklar

Schaden nach Kirchenbrand noch unklar

Der Brand einer Kirche in Berlin-Spandau hat die Feuerwehr auch am Freitag weiter beschäftigt. Zwar sei der Hauptbrand schon in der Nacht gelöscht gewesen, es seien jedoch immer wieder kleinere Schwelbrände an verschiedenen Stellen ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr. Diese kleineren Schwelbrände wurden auch am Freitagmittag noch zusammen mit dem Technischen Hilfswerk (THW) bekämpft, fügte er hinzu. Das Feuer war am Donnerstagnachmittag ausgebrochen.

Über die Höhe des Schadens könnten noch keine Angaben gemacht werden, sagte die Pfarrerin der evangelischen Zuflucht und Jeremia Gemeinde, Axinia Schönfeld, dem Evangelischen Pressedienst (epd). Durch die Löscharbeiten sei Wasser in den Keller eingedrungen. Ehe ein vollständiger Überblick über die Schäden möglich sei, werde es noch dauern. Auch die Ursache für das Feuer war am Freitag weiter unklar.

In Brand geraten war der Dachstuhl des Kirchen-Neubaus. Die Löscharbeiten am Donnerstag hatten sich laut Berliner Feuerwehr wegen der Dachkonstruktion zunächst schwierig gestaltet.

Meldungen

Top Meldung
Zeitumstellung in Kirchturmuhr vom Pastor
Wenn an diesem Wochenende die Uhren zurückgestellt werden, funktioniert das in den meisten Kirchen im Norden elektronisch. Doch in wenigen Gemeinden ist noch Handarbeit gefragt - etwa in Karby an der Eckernförder Bucht.