Schwarze US-Methodisten-Kirche voller Freude über Kamala Harris

Politikerin Kamala Harris

© Carolyn Kaster/AP/dpa

Kamala Harris, demokratische Senatorin von Kalifornien und Vize-Präsidentschaftsbewerberin der Demokraten für die Präsidentschaftswahlen 2020, redet auf einer Pressekonferenz.

Schwarze US-Methodisten-Kirche voller Freude über Kamala Harris

Washington (epd). Eine der großen afro-amerikanischen Kirchen in den USA, die African Methodist Episcopal Church (AME), hat die Ernennung der schwarzen Politikerin Kamala Harris zur demokratischen Vizepräsidentschaftskandidatin begrüßt. Die Kirche sei bei parteipolitischen Fragen neutral, erklärte die Führung der rund zwei Millionen Mitglieder zählenden Gemeinschaft am Donnerstag (Ortszeit) in Nashville (Tennesee). Doch man sei voller Freude, dass die Mühen und die Stärke schwarzer Frauen endlich auf höchster politischer Ebene anerkannt würden.

Die USA erlebten einen "befreienden Augenblick", hieß es. Der designierte demokratische Präsidentschaftsanwärter Joe Biden hat Harris am Dienstag zur Vizepräsidentschaftskandatin berufen. Die US-Senatorin wäre die erste Frau und die erste Schwarze in diesem Amt. Harris 2009 verstorbene Mutter, die Ärztin Shyamala Gopalan, stammte aus Indien und ihr Vater Donald Harris, ein Wirtschaftswissenschaftler, aus Jamaika.

Die AME-Kirche wurde Anfang des 19. Jahrhundert gegründet, Jahrzehnte vor Abschaffung der Sklaverei 1865. Der Präsident des AME-Bischofsrates, Michael Mitchell, erklärte, Frauen seien das "Rückgrat" der schwarzen Kirche.

Meldungen

Top Meldung
Kindertagesstätte in Kaiserslautern-Betzenberg
Viele Familien sind durch Corona an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gelangt und brauchen Hilfe. Die evangelische Kirche will sich besser um sie kümmern. Expert;innen haben sich dazu bei einem Fachtag in Kaiserslautern ausgetauscht.