Proteste zum Start des Kohlekraftwerks Datteln 4

Proteste zum Start des Kohlekraftwerks Datteln 4

Umweltschützer haben die Inbetriebnahme des Steinkohlekraftwerks Datteln 4 am Samstag mit Protesten begleitet. Greenpeace-Aktivisten projizierten am frühen Morgen das Bild eines An- und Ausschalters und den Satz "Klimakrise - Made in Germany" auf den 180 Meter hohen Kühlturm. Im Laufe des Tages sind weitere Aktionen geplant. "Fridays for Future", der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), "Ende Gelände" und andere Organisationen haben unter anderem eine Menschenkette und Mahnwachen angekündigt. Sie kritisieren, dass das Kraftwerk trotz des beschlossenen Kohleausstiegs noch ans Netz geht.

Meldungen