Kirchen gemeinsam auf Grüner Woche

Kirchen gemeinsam auf Grüner Woche

Die beiden großen christlichen Kirchen präsentieren sich auch in diesem Jahr gemeinsam auf der Grünen Woche in Berlin. Der Stand in der Messehalle 27 wird von der Katholischen Landvolkbewegung Deutschland und dem Evangelischen Dienst auf dem Lande betrieben. Die beiden Organisationen kümmern sich seit vielen Jahren um die Entwicklung ländlicher Räume. Wie die Kirchen am Donnerstag mitteilten, steht der gemeinsame Auftritt unter der Überschrift "Gutes Leben für Alle".

Mit der Präsentation solle gezeigt werden, wie aktiv Kirche auf dem Land ist und was für eine wichtige Rolle die Kirchen im Dorf spielen. Die Kirchen sind dabei Partner der Gemeinschaftsschau "Lust aufs Land" des Bundeslandwirtschaftsministeriums in Halle 27. Dabei stünden neben klassischen landwirtschaftlichen Themen die Menschen auf dem Land im Fokus. Auch gehe es um regionale Produkte, Lebensqualität und Nachhaltigkeit sowie Dialog und Kooperation.

Meldungen

Top Meldung
Kirchensteuereinnahmen schrumpfen wegen Corona-Pandemie stärker als während der Finanzkrise.
Der Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Volker Knöppel, rechnet angesichts der Corona-Krise mit einem Kirchensteuerrückgang von etwa 10 bis 25 Prozent. Die negativen Auswirkungen würden damit dramatischer sein als bei der Finanzkrise 2008/2009.