Ein Kirchenschiff und "Biblische Weinproben"

Kirchenschiff der Landesgartenschau Überlingen 2020

© Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH/Uwe Paschmann

Die Überlinger Landesgartenschau findet von 23. April bis 18. Oktober 2020 statt und bietet zahlreiche christliche Veranstaltungen an, unter anderem auf dem Kirchenschiff, das von der historischen Fähre "Konstanz" verkörpert wird..

Ein Kirchenschiff und "Biblische Weinproben"
Überlinger Landesgartenschau bietet zahlreiche christliche Veranstaltungen an
Vorträge von Kauder und Schavan, selbst gestaltete Andachten auf einem Kirchenschiff oder Wissenswertes zu Wein und die Bibel. Die Kirchen haben für die erste Landesgartenschau am Bodensee ein buntes Angebot kreiert. Ein Überblick.

Wer immer schon mal eine Andacht halten wollte, hat diesen Sommer auf der Landesgartenschau 2020 in Überlingen die Chance dazu. Die christlichen Kirchen in und um Überlingen suchen für die täglichen Andachten auf der ersten Landesgartenschau am Bodensee noch engagierte Christen. "Wir haben den Traum, mit den Andachten Menschen aus Nah und Fern zu beschenken, herauszufordern oder zu trösten", teilte Pastor Daniel Plessing von der Überlinger Freikirche Lindenwiese mit. Dafür würden noch Leute gesucht, die Lust haben Impulse zu geben. Konkret wählen die Verantwortlichen für die 20 Minuten dauernden Andachten Texte, Lieder und Gebete aus. Darauf können sie sich auch in einem Workshop am 14. Januar vorbereiten.  

Doch dies ist nur eins von zahlreichen Angeboten der Kirchen auf der Landesgartenschau, die am 23. April beginnt und im Oktober 2020 endet. Am meisten Wellen schlagen wird sicherlich das Kirchenschiff, das von der historischen Fähre "Konstanz" verkörpert wird. Das Boot lädt mit einem kleinen Café zum Innehalten ein, zudem wird es um 18 Uhr eine tägliche Andacht geben und es sind zahlreiche Veranstaltungen auf der Fähre geplant, heißt es auf der Homepage der Landesgartenschau. 

Dazu zählt ein Vortrag des katholischen Freiburger Moraltheologen Eberhard Schockenhoff zum Thema "Wiederkehr der Gewalt? Zu den gegenwärtigen Herausforderungen der Friedensethik" am 14. Mai. Aber auch eine "christliche House- und Chartmusik-Party" mit dem Stuttgarter DJ Faith Ende Mai. Im Juni folgt auf dem Schiff ein Vortrag mit dem CDU-Politiker Volker Kauder zum Thema "Christen werden auf der ganzen Welt verfolgt - und niemand interessiert's?". Mitte August referiert dann Annette Schavan (CDU), frühere Bundesministerin und ehemalige Botschafterin Deutschlands beim Vatikan, über "Papst Franziskus und die Kunst des Politischen". 

Weitere Programmpunkte sind ein ökumenischer Gottesdienst am 26. April zur Eröffnung der Schau sowie "Biblische Weinproben" Ende Juni. "Auf einer zweistündigen Fahrt mit einem Motorschiff wird Wissenswertes über Wein und die Bibel vorgestellt", heißt es von den Organisatoren. Zudem würden drei deutsche und ein israelischer Wein gekostet. Im September findet ein ökumenischer Gottesdienst mit dem badischen Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh und dem Freiburger Erzbischof Stephan Burger statt. Nach Veranstalterangaben waren Mitte Dezember bereits mehr als 10.000 Dauerkarten für die Schau verkauft.

Außerdem können Besucher den "Vaterunser-Erlebnisweg" entdecken: Auf dem etwa drei Kilometer langen Pfad wird auf sieben Stationen das Paternoster dargestellt. Zu den organisierenden Kirchen gehören die Evangelische Landeskirche in Baden, die Erzdiözese Freiburg, die Evangelisch-Methodische Kirche Überlingen, die Freikirche Lindenwiese Überlingen-Bambergen und die Neuapostolische Kirche Überlingen. Ihr Motto ist "Liebe-Glaube-See."