Die Kirche bekommt ein neues Kleid

Kirche Kolenfeld

© wikimedia/L. Schmiegel

Die Kirche des Monats Dezember 2019 ist die Kirche Kolenfeld.

Die Kirche bekommt ein neues Kleid
"Kirche des Monats Dezember 2019" steht in Kolenfeld
Die unter Denkmalschutz stehende Barockkirche im niedersächsischen Kolenfeld hat lose Putzschichten und Risse an Kirchenschiff und Turm. Die Stiftung KiBa fördert die Sanierung der Kirche nun mit 10.000 Euro – und kürt sie zur "Kirche des Monats Dezember 2019".

Die Außenfassade der Kolenfelder Kirche soll renoviert werden, teilte Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) mit, die die Stiftung KiBa gegründet hat. Erste Arbeiten hätten bereits begonnen: Lose Putz- und Farbschichten am äußeren Mauerwerk wurden abgetragen, Risse verspachtelt und der Sandsteinsockel abgebeizt, heißt es. Darüber hinaus soll das Kirchengebäude einen neuen Anstrich und neue Dachbalken erhalten. Die Arbeiten an der Kirche sollen der EKD zufolge insgesamt rund 160.000 Euro kosten. Die Kirchengemeinde Kolenfeld sammelt für die Ausgaben ebenfalls Spenden.

Die Geschichte der Kolenfelder Kirche beginnt in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts: Das Gebäude wurde von 1744 bis 1747 auf den Fundamenten einer romanischen Vorgängerkirche errichtet – und an die Ostseite eines romanischen Turms aus dem 12. Jahrhundert angebaut.

Der Turm beherbergt vier Glocken – die älteste stammt aus dem Jahr 1584 – und eine Uhr aus der Werkstatt J. F. Weule, die 1906 gestiftet wurde. Erst vor zwei Jahren ist die Innenfassade der Kolenfelder Kirche renoviert worden.

Die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) ist eine Stiftung der EKD und der evangelischen Landeskirchen. Seit 1999 hat sie Zusagen für Sanierungsvorhaben in Höhe von 32,3 Millionen Euro geben können. Für dieses Jahr hat die KiBa bereits Förderzusagen über mehr als 1,3 Millionen Euro vorgesehen. Mehr als 3.600 Mitglieder engagieren sich bundesweit im "Förderverein der Stiftung KiBa e.V."