"Weihnachten Weltweit" startet in Freiburg

"Weihnachten Weltweit" startet in Freiburg

Die bundesweite ökumenische Mitmachaktion "Weihnachten Weltweit" startet dieses Jahr am 25. November in Freiburg. Im Rahmen der Aktion gestalten Kinder in Kindertageseinrichtungen, der Schule oder der Kirche Weihnachtsschmuck mit fair gehandelten Kugeln, Sterne, Herzen und Engel aus Indien und Peru, teilten die Evangelische Landeskirche in Baden und die Erzdiözese Freiburg am Montag mit. Dabei sollen sie erfahren, wie Gleichaltrige in anderen Ländern leben und Weihnachten feiern.

Kirchliche Hilfswerke wollen mit der Aktion das Interesse für Kinder in anderen Lebenswelten wecken. Es sei wichtig, den Kindern, Erziehern, Lehrern sowie den Eltern zu zeigen, was sie selbst tun können, um Not und Hunger in Ländern des Südens zu lindern, hieß es. Träger der Aktion sind die kirchlichen Hilfswerke Adveniat, "Brot für die Welt", Misereor und das Kindermissionswerk "Die Sternsinger". Zum Auftakt werden auf dem Freiburger Ratshausmarkt zwei Weihnachtsbäume geschmückt.

Meldungen

Top Meldung
Deutschland exportiert mehr Waffen in Krieengebiete
Die Top 100 der Rüstungskonzerne machen 2018 mit Waffen und militärischen Dienstleistungen mehr als 400 Milliarden Dollar Umsatz. In Ländern, in denen Konflikte toben, versinken die Menschen in Armut. Hilfswerke fordern ein Exportverbot.