Scorpions-Frontmann wünscht sich oft einen Schutzengel

Scorpions-Frontmann wünscht sich oft einen Schutzengel

Scorpions-Frontmann Klaus Meine hat eine besondere Beziehung zu Engeln. "Wenn man an Gott glaubt und das tue ich, dann wünscht man sich oft, dass ein Schutzengel da ist, der einen beschützt und auch den richtigen Weg zeigt", sagte der 71-jährige Hannoveraner laut Vorabmeldung des Evangelischen Rundfunkdienstes Baden vom Freitag in Karlsruhe. Denn auch wenn er seine Karriere mit viel Dankbarkeit betrachte, brauche man für so viele Jahrzehnte auf Bühnen auf der ganzen Welt manchmal eine spirituelle Kraft, erklärte Meine. Er stelle sich einen Schutzengel als eine Form von Energie vor, die immer präsent sei.

Meldungen

Top Meldung
Derzeit finden Gottesdienste wegen der Corona-Pandemie nur ohne Gemeinde statt. Der Kirchenrechtler Heinig hält dies trotz der vorübergehenden Beschneidung der Religionsfreiheit für gerechtfertigt.