Scheuer lehnt Führerscheinprüfung für Ältere ab

Scheuer lehnt Führerscheinprüfung für Ältere ab

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hält es für ausgeschlossen, dass jemals eine Pflicht-Führerscheinprüfung für ältere Verkehrsteilnehmer eingeführt wird. Der "Bild"-Zeitung (Samstag) sagte Scheuer, dass alle Unfall-Statistiken zeigen würden, dass Ältere im Vergleich zu Jüngeren nicht schlechter Auto fahren.

"Meine Einschätzung: Eine Pflicht-Führerscheinprüfung für Ältere wird niemals durchzusetzen sein", sagte Scheuer. Zugleich verwies er auf das bereits in der Vergangenheit existierende Bonusmodell bei Versicherungen, das für diejenigen Vorteile bereitstellte, die sich freiwillig einem Gesundheitscheck unterzogen: "Aber der Aufschrei der älteren Bürger war gigantisch - aus Angst, den Führerschein zu verlieren", sagte der Verkehrsminister.

Meldungen

Top Meldung
Münchner Frauenkirche
Bei einem ökumenischen Gottesdienst hat der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm den Menschen gedankt, die sich in der Seenotrettung und Unterstützung von Flüchtlingen engagieren.