Jeder Zweite nutzt Internetangebot der Behörden

Jeder Zweite nutzt Internetangebot der Behörden
Deutschland spricht 2019

Jeder zweite Deutsche hat im Jahr 2018 das Internet für den Kontakt mit Behörden und öffentlichen Einrichtungen für private Zwecke genutzt. Zehn Jahre zuvor lag dieser Anteil noch bei 39 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Knapp die Hälfte der Nutzer (49 Prozent) suchte nach Informationen auf den Webseiten oder in Apps der Behörden. Fast jeder Dritte (30 Prozent) nutzte das Internet, um amtliche Formulare auszufüllen oder auszudrucken. Nur 16 Prozent sendeten die ausgefüllten Formulare jedoch auch über das Internet zurück. Als Grund nannten die Befragten in erster Linie Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes, aber auch schlicht das fehlende Angebot von Online-Formularen durch die Behörden.

Meldungen

Top Meldung
Lutherhaus Eisenach
Das "Entjudungsinstitut", das vor 80 Jahren auf der Wartburg gegründet wurde, sollte die evangelische Kirche an die nationalsozialistische Rassenideologie anpassen: Aus der Bibel verschwanden hebräische Texte, aus dem Gesangbuch jüdische Begriffe.