Viele Teilnehmer zu Kindergottesdienst-Tagung erwartet

Unter dem Motto "aus gutem Grund. Kirche mit Kindern" treffen sich vom 10. bis 13. Mai etwa 2.000 Menschen in Stuttgart zur Gesamttagung für Kindergottesdienst in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Kinder brauchten ein eigenes gottesdienstliches Angebot, sagte der württembergische Landespfarrer für Kindergottesdienst, Frank Widmann, dem Evangelischen Pressedienst (epd). Die Kinderkirche wolle Kinder in ihren Lebenswelten abholen und an biblische Themen heranführen: "Die Geschichten aus der Bibel sowie seelsorgerliche Themen wie Tod und Trauer geben ihnen innere Kraft und machen sie stark fürs Leben."



Leider besuchten immer weniger Kinder regelmäßig einen Gottesdienst, sagte Widmann. Trotzdem habe er den Eindruck, dass viele Familien wollen, dass ihre Kinder mit dem christlichen Glauben in Berührung kommen und es unterstützen, wenn ihr Kind in die Kinderkirche geht. Auch bei den Mitarbeitern gehe das ehrenamtliche Engagement wie überall in der Gesellschaft zurück. Wichtig sei, dass sie von ihren Kirchengemeinden Rückendeckung erhalten und ihre regelmäßige und oftmals auch anstrengende Arbeit gewürdigt wird, betonte der Theologe. In der Evangelischen Kirche in Deutschland werden nach EKD-Angaben jährlich 183.847 Kindergottesdienste gefeiert.

aus dem chrismonshop

Und Gott chillte
Am siebten Tag war Gott fertig mit seinem Kreativ-Projekt, fand das Ergebnis genial und beschloss, ab jetzt zu chillen. 1. Mose 2,1 (louloujane,) Gott ist der Oberchecker! Er...