Bereits knapp 40.000 Frühbucher für Katholikentag

Bereits knapp 40.000 Frühbucher für Katholikentag
Rund siebeneinhalb Wochen vor dem Start des Deutschen Katholikentags in Münster haben sich bereits mehr als 39.000 Menschen mit einer Dauerkarte fest angemeldet.

Damit liege die Zahl der Teilnehmer schon jetzt höher als bei den vergangenen Katholikentagen, erklärte der Geschäftsführer des Katholikentags, Roland Vilsmaier, am Freitag in Münster. "Das ist ein riesiger Erfolg für uns", sagte er. Auch der Verkauf der Tageskarten liege mit 11.000 bereits jetzt deutlich über dem Endergebnis der vergangenen Katholikentage. 

Gerade in den letzten Tagen und Stunden vor dem Ende des Frühbucherrabatts seien die Anmeldezahlen noch einmal in die Höhe geschossen, erklärte Vilsmaier. Die Anmeldung gehe selbstverständlich weiter. Ab 27. März eröffnen auch bundesweit 30 Vorverkaufsstellen, die Karten für den Katholikentag verkaufen. 

Zum Katholikentag werden vom 9. bis 13. Mai mehrere Zehntausend Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet. Die Großveranstaltung steht unter dem Motto "Suche Frieden". Dabei werden Themen aus Kirche und Gesellschaft diskutiert. Katholikentage werden vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) in der Regel alle zwei Jahre an wechselnden Orten veranstaltet. 


Anmeldungen können online unter katholikentag.de erfolgen oder per E-Mail unter oder telefonisch unter 0251.70 377 300.

Meldungen

Top Meldung
Bedford-Strohm fassungslos über rechtsextremes Gewaltverbrechens von Hanau
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat sich fassungslos angesichts des Gewaltverbrechens von Hanau gezeigt.