EKD-Ratsmitglied Barner wird Honorarprofessor der Uni Freiburg

EKD-Ratsmitglied Barner wird Honorarprofessor der Uni Freiburg
Der Mathematiker und Mediziner Andreas Barner (64), der auch Mitglied des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist, wird Honorarprofessor der Universität Freiburg.

Am Institut für Pharmazeutische Wissenschaften wird er sich künftig mit der Zulassung von Arzneimitteln befassen, wie die Universität am Freitag mitteilte. Auch werde er sich mit bio- und medizinethischen Fragen auseinandersetzen. Barner war von 2009 bis 2016 Vorsitzender der Unternehmensleitung des Pharmakonzerns Boehringer Ingelheim. 2008 wurde ihm der Titel Professor und 2009 die Ehrendoktorwürde der Universität Freiburg verliehen.

Mehr zu Andreas Barner, Rat der EKD
Jörg Bollmann, Direktor des GEP
Das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Ratsvorsitzenden Annette Kurschus.
Portrait von Göttinger Theologiestudentin Julia Schönbeck
Die Göttinger Theologiestudentin Julia Schönbeck ist die jüngste Kandidierende auf der Wahlliste zum Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland. Und sie muss lange zittern, das Wahlprocedere dauert viele Stunden.

Seit 2008 ist der Protestant Mitglied im Präsidium des evangelischen Kirchentages. Dem 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2015 in Stuttgart stand er als Präsident vor. Barner ist zudem Präsident des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Außerdem ist er Mitglied im Präsidium des Bundesverbands der Deutschen Industrie.

Andreas Barner: "Ich bin evangelisch, weil ..."