Tierische Bescherung: Geschenke für Menschenaffen in Stuttgart

Deutschland spricht 2019
Tierische Bescherung: Geschenke für Menschenaffen in Stuttgart
Überraschung zu Weihnachten: Die Menschenaffen in der Stuttgarter Wilhelma haben am Sonntag in ihrem Gehege rund 90 Geschenke gefunden.

Tierpfleger hatten die Pakete nach Angaben des Zoologisch-Botanischen Gartens bereits am vierten Advent zusammen mit Besuchern gepackt. Bei der Bescherung unter einem Tannenbaum fanden Gorillas und Bonobos nun die in Papier gehüllten Kartons mit Naschereien.

Zwischen Holzwolle und Zeitungspapier waren unter anderem Popcorn, Rosinen und Apfelringe versteckt. "Die Affen bekommen abwechslungsreiche Beschäftigung, wenn sie die Boxen knacken und durchstöbern", erklärte der Zoo. Die Spenden der Besucher für das Material der Bastelaktion sollen zudem bedrohten Artgenossen in der Wildnis helfen. Das Geld geht den Angaben zufolge an Anti-Wilderer-Initiativen.