Deutschlandfunk sendet Gottesdienst aus Kinderhospiz

Deutschlandfunk sendet Gottesdienst aus Kinderhospiz
Der Deutschlandfunk (DLF) überträgt am Sonntag einen evangelischen Radiogottesdienst aus dem Kinder- und Jugendhospiz in Bielefeld-Bethel. Der Gottesdienst am Ewigkeitssonntag stehe unter dem Motto "Niemals ohne Hoffnung", teilte der evangelische Senderbeauftragte für den DLF, Frank-Michael Theuer, in Berlin mit.

Die Predigt hält Pfarrerin Angela Kessler-Weinrich, Seelsorgerin an der Kinderklinik Bethel und im Hospiz. In das Kinder- und Jugendhospiz Bethel kommen Familien mit einem todkranken Kind, um sich aus dem anstrengenden Alltag zurückzuziehen, hieß es weiter. Eltern finden Ruhe, können ausschlafen und neue Kraft schöpfen. Die kranken Kinder werden medizinisch, pflegerisch und pädagogisch betreut, auch die Geschwisterkinder bekommen Zeit und Aufmerksamkeit. Das Hospiz sei ein Ort, "an dem man etwas lernen kann über den Tod, das Leben und die Hoffnung", erklärte der Senderbeauftragte.

Der Radiogottesdienst aus dem Kinder- und Jugendhospiz Bethel wird am 20. November um 10.05 Uhr live im Deutschlandfunk übertragen.

Meldungen

Top Meldung
Prof. Christoph Markschies
Die christlichen Kirchen müssen aus Sicht des Leiters des Berliner Instituts Kirche und Judentum (IKJ), Christoph Markschies, stärker gegen Antisemitismus vorgehen.

aus dem chrismonshop

Tischlicht Kreuz
Hochwertiges Tischlicht mit Kreuzmotiv aus gefustem Glas und geöltem Nussbaumholz. Das Licht wird hergestellt in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Es wird zusammen mit...