Schweigeminute für Nizza-Opfer am Montagmittag

Schweigeminute für Nizza-Opfer am Montagmittag
Frankreich wird am Montagmittag mit einer Schweigeminute der Opfer des Anschlags von Nizza mit mindestens 84 Toten und mehr als 200 Verletzten gedenken.

Dies meldete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Regierungskreise. Schweigeminuten hatte es auch schon nach den Terroranschlägen in Paris im Januar und November vorigen Jahres gegeben. Präsident François Hollande hatte bereits Staatstrauer für Samstag bis Montag angeordnet.

Meldungen

Top Meldung
Mit einem zentralen ökumenischen Gottesdienst in Hannover haben Christen unterschiedlicher Konfessionen am Sonntag die Gebetswoche für die Einheit der Christen eröffnet.