Einkaufschips für den Greifswalder Dom

Einkaufschips für den Greifswalder Dom
Einkaufschips mit dem Abbild des Greifswalder Doms St. Nikolai sollen Geld für die Sanierung des Gotteshauses in die Kassen der evangelischen Gemeinde spülen.

Die Auflage ist zunächst begrenzt auf 1.500 goldfarbene und 500 silberfarbene Chips, teilte der pommersche Kirchenkreis am Freitag mit. Zwei Euro kostet ein Chip. Wenn sich das "Andenken für die Hosentasche" gut verkauft, plant die Gemeinde im kommenden Jahr eine weitere Auflage. Der Einkaufschip zeigt in einem robusten Ring den Dom als filigranes Relief. Auf der Vorderseite steht "Greifswald", auf der Rückseite "Dom St. Nikolai".

Meldungen

Top Meldung
EKD-Medienbischof Volker Jung
Bei der Synodentagung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) 2019 in Dresden berieten die Synodalen über die Fortschritte im Prozess "Kirche im digitalen Wandel".