Bibel-Infos im Internet für Katholiken und Protestanten

Bibel-Infos im Internet für Katholiken und Protestanten
Eine neue Internetseite soll Katholiken und Protestanten die Bibel näher bringen. Anlass ist der bundesweite Ökumenische Bibelsonntag am 31. Januar, den viele Kirchengemeinden konfessionsübergreifend feiern.

Der Bibelsonntag solle die Heilige Schrift als die alle Christen verbindende Grundlage des Glaubens ins Bewusstsein rücken und die Beschäftigung mit dem Buch der Bücher fördern, erklärte die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) am Mittwoch in Frankfurt am Main.  

Auf der Internetseite www.bibelsonntag.de finden sich neben zwei Gottesdienstentwürfen und einem Kollektenvorschlag für den Ökumenischen Bibelsonntag 2016 auch Informationen über die Entstehung des Bibelsonntags. Darüber hinaus bietet die Seite ein Archiv mit Materialien zu den Bibelsonntagen der vergangenen Jahre sowie Informationen zur Ökumenischen Bibelwoche, die viele Gemeinden zusammen mit dem Bibelsonntag begehen.

Der Ökumenische Bibelsonntag wird seit 1976 von Kirchengemeinden in Baden-Württemberg gefeiert, seit 1982 bundesweit. Daran beteiligen sich evangelische Gemeinden aus Landes- und Freikirchen, katholische und orthodoxe Gemeinden. Jedes Jahr vorbereitet wird der Bibelsonntag von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bibelgesellschaft, dem Katholischen Bibelwerk und der Arbeitsgemeinschaft Missionarischer Dienste.

aus dem chrismonshop

Choral:gut!
Es war Martin Luther, der den Choral populär gemacht hat. Er ließ die Lieder auf Flugblätter drucken und verteilte sie ans Volk. So entstand Gemeinschaft durch gemeinsames...