Frank-Jürgen Weise wird Präsident des Bundesamtes für Flüchtlinge

Frank-Jürgen Weise wird neuer Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Foto: dpa/Maurizio Gambarini

Frank-Jürgen Weise wird neuer Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Frank-Jürgen Weise wird Präsident des Bundesamtes für Flüchtlinge
Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, steht künftig in Personalunion auch an der Spitze des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

Der 63 Jahre alte Weise tritt als Bundesamtspräsident die Nachfolge von Manfred Schmidt an, der am Donnerstag zurückgetreten war und dafür persönliche Gründe genannt hatte.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sagte am Freitag in Berlin, Weises Bereitschaft zur Übernahme dieses herausfordernden Amtes sei ein großer Dienst für Deutschland: "Er ist jetzt für diese Aufgabe der Beste."

Meldungen

Top Meldung
Keine Sterbehilfe in kirchlichen Einrichtungen
In der Debatte über Sterbehilfe haben sich der ehemalige Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, und der frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, gegen den assistierten Suizid in kirchlichen Einrichtungen ausgesprochen.