Schauspieler Devid Striesow erhält "Goldenen Kompass"

Schauspieler Devid Striesow

Foto: dpa/Caroline Seidel

Schauspieler Devid Striesow

Schauspieler Devid Striesow erhält "Goldenen Kompass"
Der als "Tatort"-Kommissar Jens Stellbrink bekannte Schauspieler Devid Striesow sowie der Autor und Regisseur Thomas Berger erhalten den Medienpreis "Goldener Kompass".

Der mit je 2.000 Euro dotierte Preis werde für den ARD-Film "Der Prediger" verliehen, teilte der Verein Christlicher Medienverbund KEP am Freitag in Wetzlar mit. Die Jury lobte den Film für die "tiefgründige Auseinandersetzung" mit der Frage, ob ein Mörder ein Geistlicher werden dürfe, sowie mit den Fragen nach Schuld, Vergebung und Verantwortung.

Außerdem erhalten der Journalist Hasnain Kazim und die Buchautorin Esther Maria Magnis den "Goldenen Kompass". Kazim habe in der herausragenden "Spiegel"-Reportage "Die Unsichtbaren" über Christen in Pakistan berichtet, die unter staatlichen Restriktionen und Verfolgung leiden. Magnis werde für ihr Buch "Gott braucht dich nicht: Eine Bekehrung" geehrt. Der "Goldene Kompass" wird am 23. April in der Französischen Friedrichstadtkirche in Berlin verliehen.

In diesem Rahmen erhalten Markus Bender für seinen SWR-Beitrag "Beten für Michael Schumacher" (1.500 Euro) und Anne-Nikolin Hagemann für ihren Artikel "Gott, kompakt" in der "Süddeutschen Zeitung" (500 Euro) den KEP-Nachwuchsjournalistenpreis. Die Preise des aus der "Konferenz Evangelikaler Publizisten" hervorgegangenen Vereins werden an Medienschaffende verliehen, die "Beispiele glaubhaft gelebten Christseins" vorbildlich darstellten. Der "Goldene Kompass" wurde bisher 15 Mal verliehen, zuletzt 2012 an den querschnittsgelähmten Buchautor Samuel Koch.

Meldungen

Top Meldung
Die Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Madrid geht in die zweite Woche. Am Freitagabend demonstrierten in der spanischen Hauptstadt Zehntausende Menschen für mehr Klimaschutz und forderten die Staaten zum Handeln auf.