Störche erzwingen Heizungsstopp in Kirche

Störche erzwingen Heizungsstopp in Kirche
In Mackenbach bei Kaiserslautern bleibt ab sofort die evangelische Kirche kalt. Weil ein Weißstorchenpaar auf dem 20 Meter hohen Kamin nistet, sei die Heizung abgestellt worden, sagte Gemeindepfarrer Oliver Böß am Donnerstag dem Evangelischen Pressedienst (epd).

"Wir freuen uns über die neuen Bewohner, mussten aber wegen ihnen einige Dinge regeln." So sollen künftig zum Gottesdienst Decken verteilt oder Heizstrahler aufgestellt werden. Die Störche haben angefangen, auf dem Kirchenkamin zu brüten.

Ein Schornsteinfeger habe der Gemeinde dringend geraten, nach der Brutsaison im Spätsommer den Kamin zu reinigen, ergänzte Böß. Der Pfarrer hofft, dass sich bald Storchennachwuchs einstellt. In diesem Fall wolle er mit seinem Presbyterium beraten, ob die Kirchengemeinde möglicherweise im Frühsommer ein Storchenfest feiere.

Meldungen

Top Meldung
Die Bundesländer planen derzeit keine erweiterten Sonntagsöffnungen von Geschäften zum Ankurbeln der Konjunktur nach der Corona-Krise. Das ergab eine Umfrage unter den zuständigen Ministerien.