Evangelische Akademien starten Veranstaltungsreihe "Zukunftsprojekt Erde" zum 'Wissenschaftsjahr 2012!

Deutschland spricht 2019
Evangelische Akademien starten Veranstaltungsreihe "Zukunftsprojekt Erde" zum 'Wissenschaftsjahr 2012!
Wir leben in einer Umbruchssituation: Endlichkeit der natürlichen Ressourcen, Klimawandel, Banken-, Währungs-, Sozialstaatskrise – alte Wachstums- und Wohlstandsmodelle brechen weg. Das Thema "Nachhaltigkeit" umfasst also weit mehr, als "nur" die Umwelt.Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat daher "Die Forschung für nachhaltige Entwicklungen" als Thema des "Wissenschaftsjahres 2012" bestimmt und die Evangelischen Akademien haben flankierend dazu eine dreizehnteilige Tagungsreihe entwickelt.Wir laden Sie ein: gestalten Sie mit!

Zukunftsprojekt Erde

Begleitende Tagungsreihe zum Wissenschaftsjahr 2012 um die Forschung für nachhaltige Entwicklungen.

Die Evangelischen Akademien haben eine dreizehnteilige Tagungsreihe entwickelt, die das Thema des Wissenschaftsjahres 2012, die Forschung für nachhaltige Entwicklungen, flankierend begleitet. Vom 4. - 6. Juni 2012 wird in Rio die internationale Staatengemeinschaft wieder zusammentreffen, um über den Fortschritt und die Zukunft einer weltweit nachhaltigen Entwicklung zu diskutieren, neue Ideen zu präsentieren und hoffentlich zielführende und verbindliche Vereinbarungen zu treffen.

Das Wissenschaftsjahr 2012 will in diesem Kontext den Beitrag von Wissenschaft und Forschung zu einer nachhaltigen Entwicklung in drei thematischen Schwerpunkten adressieren:

  • Anders leben - Wie wollen wir leben?
  • Anders wirtschaften - Wie müssen wir wirtschaften?
  • Umwelt bewahren - Wie können wir unsere Umwelt bewahren?


Die Tagungsreihe wird gefördert von und durchgeführt in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung. Alle Informationen zur Tagungsreihe finden Sie unter www.evangelische-akademien.de/zukunftsprojekterde, weiterführende Informationen zum Wissenschaftsjahr 2012 auf der Projekthomepage www.zukunftsprojekt-erde.de.

Projektleitung und Kontakt:
Bundesgeschäftsstelle Ev. Akademien in Deutschland
Hans Jörg Schütz
Augustraße 80, 10117 Berlin
schuetz@evangelische-akademien.de
Telefon: (030) 28395-445


Überblick der geplanten Tagungen:

  • 2. Ökologische Grenzen ernst nehmen - Herausforderungen und Konsequenzen
    19.-21. 04.2012, Evangelische Akademie Tutzing
    Flyer downloaden, Tagungsleitung Dr. Martin Held
  • 4. Europäische Energiepolitik - Herausforderungen für die Kommunen
    Juni 2012 (2tägig), Evangelische Akademie Bad Boll
    Tagungsleitung Dr. Dieter Heidtmann
  • 6. Unendliches Wachstum in einer endlichen Welt?
    Ökonomische Perspektiven und ethische Kriterien für nachhaltiges Wirtschaftswachstum
    14.-15.09.2012, Evangelische Akademie im Rheinland
    Tagungsleitung Peter Mörbel
  • 7. EU-Energiepolitik: Grenzüberschreitendes Stromnetz
    17.-19.09.2012, Evangelische Akademie Loccum
    Tagungsleitung Dr. habil. Monika C. M. Müller
  • 8. We feed the world 1 - Fragen an die Nahrungsmittelindustrie
    (Junge Akademie)
    22.-23.09.2012, Evangelische Akademie der Pfalz
    Tagungsleitung Jan Hendrik Quandt
  • 9. Den Umbruch wagen - (Zivil)gesellschaftliche Akteure der Großen Transformation
    28.-30.09.2012, Evangelische Akademie Tutzing
    Tagungsleitung Dr. Martin Held
  • 10. Nachhaltigkeit: Ökologische Ökonomie
    12.-14.10.2012, Evangelische Akademie Loccum
    Tagungsleitung Dr. habil. Monika C. M. Müller
  • 11. Nachhaltigkeit von Unternehmen voranbringen
    Chancen und Möglichkeiten des Engagements verantwortungsbewusster Investoren
    19.-20.10.2012, Evangelische Akademie Villigst
    Tagungsleitung Birgit Weinbrenne
  • 12. Verantwortlich wirtschaften - zukunftsfähig entwickeln.
    Zur Rolle der Wirtschaft und der Technologien in Zusammenarbeit Deutschland und Südafrika
    30. - 31.10.2012, Evangelische Akademie Villigst
    Tagungsleitung Dr. Peter Markus
  • 13. We feed the world 2 - Fragen an die Nahrungsmittelindustrie
    (Junge Akademie Verantwortliches Wirtschaften)
    23.-25.11.2012, Evangelische Akademie der Pfalz
    Tagungsleitung Jan Hendrik Quandt

Themen