Jack, Luther und Vampire: Der Ursprung von Halloween

"Hier stehe ich und kann nicht anders!" Soll Luther auf dem Reichstag zu Worms gesagt haben. Am Reformationstag im 21. Jahrhundert geht es vielen kaum anders - doch aus anderen Gründen: an Halloween kommt kaum ein Kind in Deutschland mehr vorbei. Woher kommt dieses Fest, das immer mehr zum Brauch wird?

Der aus den USA stammende Grusel-Brauch Halloween wird in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November begangen - also zwischen dem evangelischen Reformationstag und dem katholischen Hochfest Allerheiligen.

Auf der Jagd nach Süßigkeiten ziehen sie in der Dämmerung durch die Straßen: Auch in Deutschland zelebrieren Kinder inzwischen Halloween, verkleiden sich am 31. Oktober als Geister, Monster oder Hexen. Jugendliche kostümieren sich und gehen auf Halloweenpartys. Beliebt sind dabei etwa künstliche Spinnennetze, Vampir-Zähne, Hexen-Hüte und schauerlich-blutig geschminkte Gesichter.

Der Kürbis: Wegbeleuchtung ins Totenreich

Den beiden großen Kirchen sehen den Spuk mit Skepsis. Sie befürchten, dass viele Kinder Halloween inzwischen für ein christliches Fest halten und nichts mehr von Reformation und Allerheiligen wissen.

Irische Einwanderer hatten das aus alten keltischen Wurzeln stammende Brauchtum nach Amerika gebracht. Halloween leitet sich ab von "All Hallow's Eve", dem Abend vor Allerheiligen. In der Nacht, so glaubten die vorchristlichen Bewohner des heutigen Irlands und Wales, betraten die Seelen Verstorbener und böse Geister die Menschenwelt. Fackeln und Feuer halfen, das Böse zu vertreiben. Im Laufe der Zeit kam die passende Verkleidung hinzu.

Der "Jack o'Lantern", der ausgehöhlte Kürbis mit eingeschnitzter Fratze, geht möglicherweise auf eine irische Legende zurück: Der Nachtwächter Jack schaffte es, kurz vor seinem Tod dem Teufel ein Schnippchen zu schlagen. Er ritzte ein Kreuz in die Rinde eines Baumes, und der Teufel saß im Geäst fest. Dennoch erhielt Jack vom Teufel ein Geschenk, nämlich eine glühende Kohle in einer ausgehöhlten Rübe als Wegbeleuchtung ins Totenreich.

epd