Mit Pfiff: Margot Käßmanns Schritte durchs Leben

Kindheit im Hessischen

© Archiv Margot Käßmann

Ihre Kindheit findet im hessischen Stadtallendorf zwischen dem Elternhaus, der Tankstelle und der Autowerkstatt ihres Vaters statt. Der Papa (links) war ein lebenslustiger Mann, ihre Mutter (Mitte) hat sie eher streng in Erinnerung. Und ihre Omi (rechts) brachte ganz selbstverständlich den Glauben mit Bibelzitaten in ihr Leben, wie zum Beispiel mit: "Lass die Sonne nicht über deinem Zorn untergehen!"

Toggle

Kindheit im Hessischen

Ihre Kindheit findet im hessischen Stadtallendorf zwischen dem Elternhaus, der Tankstelle und der Autowerkstatt ihres Vaters statt. Der Papa (links) war ein lebenslustiger Mann, ihre Mutter (Mitte) hat sie eher streng in Erinnerung. Und ihre Omi (rechts) brachte ganz selbstverständlich den Glauben mit Bibelzitaten in ihr Leben, wie zum Beispiel mit: "Lass die Sonne nicht über deinem Zorn untergehen!"

Markus Bechtold
Anika Kempf

EKD und Kirchen

Die EKD ist keine eigene Kirche, sondern sie ist ein Dach, ein Zusammenschluss vieler protestantischer Kirchen in Deutschland. Die einzelnen Mitgliedskirchen sind zum Teil recht unterschiedlich, so verschieden wie die deutsche Landschaft und die Konfessionen. In der EKD finden sie zusammen – auch, um mit einer Stimme sprechen zu können.
Mit Pfiff: Margot Käßmanns Schritte durchs Leben
Margot Käßmann war hannoversche Landesbischöfin, EKD-Ratsvorsitzende und Reformationsbotschafterin 2017 und für viele Menschen bleibt sie die "Bischöfin der Herzen". Nun verabschiedet sie sich in den Ruhestand. Wir zeigen Bilder von bisherigen Stationen ihres Lebens.