Blogs
Plakat "Digitalisiert euch!" von t3n auf der re:publica 2018

Foto: Hanno Terbuyken/evangelisch.de

Plakat "Digitalisiert euch!" am t3n-Stand auf der re:publica 2018.

Confessio Digitalis

Hanno Terbuyken, Leiter Digitale Kommunikation im GEP, notiert im Blog "Confessio Digitalis" seine Gedanken, Beobachtungen, Links und Interviews rund um Digitalisierung, digitale Kirche und die vernetzte Gegenwart.

Blogeinträge im Überblick
26.10.2018 - 06:59
Wenn Wissen Macht ist, müssen wir wissen, was man damit macht: Wir müssen unsere eigenen Daten als Organisation besser kennen und...
20.10.2018 - 13:14
Beim Digitalkongress "Onward18" erwarte ich einen ganz anderen Blick als beim Evangelischen Medienkongress, der diese...
13.10.2018 - 09:52
EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung schreibt in seinem Buch "Digital Mensch bleiben" über den aktuellen Stand der...
06.10.2018 - 10:15
Ein Blick auf das Barcamp Kirche Online und die Sorge, dass Digitalisierung in einen Käfig gesperrt werden soll.
29.09.2018 - 11:43
Kann jeder immer alles über unsere Kirche wissen, was sie gerade wissen will? Eine Unterhaltung mit Howard Lerman, Gründer von...
22.09.2018 - 11:43
Startups fragen sich ständig: Was machen wir eigentlich für wen warum? Dieses Framework kann man auch außerhalb von Startups als...
08.09.2018 - 11:32
Kirche viel sichtbarer machen, Menschen zum Ausprobieren ermutigen und befähigen und die Ergebnisse möglichst transparent zur...
01.09.2018 - 11:58
Kann eine künstliche Intelligenz lernen, wie Jesus zu handeln?
11.08.2018 - 10:52
Beim Online-Brainstorming zu #DigitaleKirche sind mir zwei Wünsche besonders aufgefallen: Experimentieren - aber keine...
04.08.2018 - 10:43
Der digitale Wandel führt nicht auf einen statischen Endpunkt hin, sondern in einen neuen Zustand der Flexibilität. Damit muss...

weitere Blogs

Die Ideenschmiede auf der Veranstaltung "IT.Menschlich" hat mich darüber sinnieren lassen, was ohne Kirche wäre.
Die Internet-Experten von CDU, SPD, FDP und Grünen haben kaum etwas, worüber sie sich streiten könnten. Das geplante EU-Urheberrecht findet niemand gut. Bloß haben diese Experten in der Regierung nichts zu melden.
Die Erweiterte Bundesleitung der Freien Evangelischen Gemeinden hat im Dezember 2018 eine Orientierungshilfe zum Umgang mit Homosexualität veröffentlicht. Der LSVD bezeichnet sie als "homophoben und gefährlichen Humbug". Wolfgang Schürger meint jedoch, dass man bei genauerem Hinsehen ein beachtenswertes Umdenken der freien Evangelischen beobachten könne.
Eine Kathedrale in England wirbt im Sommer mit einer ungewöhnlichen Aktion
RSS - Confessio Digitalis abonnieren