Blogs
Plakat "Digitalisiert euch!" von t3n auf der re:publica 2018

Foto: Hanno Terbuyken/evangelisch.de

Plakat "Digitalisiert euch!" am t3n-Stand auf der re:publica 2018.

Confessio Digitalis

Hanno Terbuyken, Leiter Digitale Kommunikation im GEP, notiert im Blog "Confessio Digitalis" seine Gedanken, Beobachtungen, Links und Interviews rund um Digitalisierung, digitale Kirche und die vernetzte Gegenwart.

Blogeinträge im Überblick
30.03.2019 - 07:00
Heute gibt es Reaktionen auf das EU-Urheberrechtsgesetz, einen Ausflug in die Welt der gedruckten Dinosaurier, den Relaunch einer...
23.03.2019 - 10:50
Nach den Morden von Christchurch: Die Reaktionen von Facebook und YouTube und was wir jetzt tun können.
15.03.2019 - 18:40
Nach den Morden von Christchurch müssen sich die Social-Media-Plattformen wieder die Frage stellen: Was tun sie gegen...
09.03.2019 - 08:15
Damit #DigitaleKirche funktioniert, brauchen wir Menschen, die verstehen, wie alles, was man über die Kirche wissen kann, seinen...
02.03.2019 - 10:35
Drei Lesetipps für alle, die mehr wissen wollen über die traumatisierende Welt der Facebook-Moderatoren, über Newsletter und über...
23.02.2019 - 12:26
Die Ideenschmiede auf der Veranstaltung "IT.Menschlich" hat mich darüber sinnieren lassen, was ohne Kirche wäre.
16.02.2019 - 11:58
YouTube und Facebook wollen ihren Nutzer*innen weniger Unsinn servieren. Beide Plattformen wollen die Auffindbarkeit von...
09.02.2019 - 14:06
Niemand möchte "Kirche" durch "Digitalisierung" ersetzen. Es geht um die gute Verbindung zwischen beidem....
02.02.2019 - 14:08
Fünf Fragen und Antworten aus jüngsten Gesprächen zu Social Media.
20.01.2019 - 12:21
Wie denken Menschen sich die Kirche in einer vernetzten Welt? Und was ist das Gegenteil von einer Pyramide?

weitere Blogs

Eröffnungsgottesdients Hansaplatz Dormund 2019
Vom Hansaplatz im Herzen Dortmunds.
Zentrum Regenbogen auf dem ev. Kirchentag in Dortmund
Das Zentrum Regenbogen ist die zentrale Stelle auf dem Dortmunder Kirchentag für Begegnung und Themen, die Schwule, Lesben, Bisexuelle und Trans* betreffen. Infos und einige ausgewählte Veranstaltungshinweise.
Es gibt ja diese „waldreligiösen“ Menschen, denen begegne ich als Pastorin ab und zu, eher auch sehr oft. Sie erzählen mir, sie brauchen keine Kirchen, Bibeln oder so Gedöns, sie finden Gott draußen in der Natur. Zum Beispiel im Wald, beim Spazierengehen und wenn dann da die Sonne so hübsch auf die Lichtung scheint.
RSS - Confessio Digitalis abonnieren