Boris Romantschenko bei einer Veranstaltung im KZ Buchenwald 2015
Tod im Ukraine-Krieg
Der Holocaust-Überlebende und Zeitzeuge Boris Romantschenko ist bei einem Bombenangriff auf die ukrainische Stadt Charkiw getötet worden. Der Bundestag gedachte mit einer Schweigeminute an ihn.
Gruppenfoto an der Grenze zu Polen
Raus aus der Ukraine
Anastasia Gulej hat die NS-Konzentrationslager überlebt. Jetzt muss die 96-Jährige Zeitzeugin erneut einen Krieg hautnah miterleben und aus ihrer Heimatstadt Kiew fliehen. Inzwischen ist sie in Deutschland in Sicherheit.
RSS - Zeitzeuge abonnieren