Pastor Wilm vor dem Silbersack im Rotlichtviertel
Im Hamburger Vergnügungsviertel St. Pauli schwankt die Stimmung zwischen Niedergeschlagenheit und Trotz. Ob Clownin, Prosituierte oder Hipster - vielen Menschen auf dem Kiez fehlt in der Corona-Zeit die Perspektive, wie Pastor Wilm berichtet.
Pastor Martin Paulekun
Seit 27 Jahren ist Martin Paulekun (64) evangelischer Pastor auf St. Pauli und hat hautnah erlebt, wie stark sich der Stadtteil verändert. Im September beginnt sein Ruhestand. Am Sonntag (30. August, 11 Uhr) feiert er seinen letzten Gottesdienst am Pinnasberg.
RSS - St. Pauli abonnieren