Kirchenamt der EKD

<p><u><strong>Leichte und einfache Sprache:</strong></u></p>

<p>Es gibt verschiedene Sprachniveaus, die mit A1, A2, B1, B2, C1 und C2&nbsp;bezeichnet werden. Leichte Sprache ist das allereinfachste Sprachniveau (A1/A2). Einfache Sprache ist einem etwas höheren Sprachniveau zuzuordnen (B1/B2). Die meisten EKD-Publikationen sind akademisch verfasste Texte, die aber nicht zu anspruchsvoll sind (B2/C1/C2).</p>

<p><a href="https://www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/inklusion_leichte_sprache_2019.pdf">"Es ist normal, verschieden zu sein. Wir wollen Inklusion."&nbsp;(2019)</a> ist die erste barrierefreie Publikation der EKD. Der Text ist wurde in einfacher und in leichter Sprache geschrieben. Es gibt auch ein Wörterbuch am Ende der Publikation, in dem wichtige Wörter, wie beispielsweise Inklusion, Theologie oder Würde leicht erklärt sind. Zudem haben Schauspielerinnen und Schauspieler des <a href="http://klabauter-theater.de/">Klabauter Theaters Hamburg</a> (ein Projekt der <a href="https://www.rauheshaus.de/home.html">Stiftung Das Rauhe Haus</a>) das Buch als Hörbuch eingelesen. Blinde Menschen können das Buch am Computer mit einem Sprachprogramm lesen.</p>

<p>Zuvor wurden bereits die Broschüre "<a href="https://www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/Reformationsjubilaeum_feiern_LS_WEB.pdf">Das Reformations-Jubiläum 2017 feiern</a>"&nbsp;sowie <a href="https://www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/Flucht_und_Integration_LS_2018.pdf" target="_blank">"Flucht und Integration. Wie denkt die evangelische Kirche darüber? 10 wichtige Überzeugungen"</a> in einfache Sprache übersetzt und als EKD-Publikationen veröffentlicht. Alle EKD-Texte in leichter Sprache finden Sie <a href="https://www.ekd.de/Leichte-Sprache-10938.htm">hier</a>.</p>