Themen

kanonisches Recht

04.01.2013 - 15:01
Ein katholischer Ruhestandspfarrer, dem sexuelle Handlungen an Minderjährigen in den 1960er-Jahren vorgeworfen wurden, kann sich nicht vor staatlichen Gerichten gegen eine befristete Gehaltskürzung wehren.
RSS - kanonisches Recht abonnieren