Kinogänger im Auftrag des Herrn - Pfarrer Markus Buss prüft im Auftrag der FSK
Sind die Harry-Potter-Filme zu düster und sollen sie erst ab 16 Jahre freigegeben werden? Pfarrer Markus Buss hat eine Antwort: Auch Zwölfjährige kommen mit den Filmen klar. Der Theologe ist für die Selbstkontrolle der Filmwirtschaft im Einsatz.
"Quo Vadis Jugendmedienschutz?": Bei der Tagung haben sich Experten in der Diskussion um einen Jugendmedienschutz im Internet gegen eine Vereinheitlichung ausgesprochen.
Viele Eltern machen sich Sorgen um den Medienkonsum ihrer Kinder. Wie der Jugendmedienschutz verbessert werden kann, ist Thema einer zweitägigen Fachtagung in Mainz.
RSS - Jugendschutz abonnieren