Kathrin Göring-Eckardt auf der EKD-Synode in Timmendorfer Strand
"Wir können und sollten die humanitäre Hilfe verstärken und deutlich mehr Flüchtlinge aufnehmen", sagte die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag. Dabei sei die Gesellschaft auch auf die Hilfe von Kirchen und Wohlfahrtsverbänden angewiesen.
in einem gemeinsamen Papier fordern die Parlamentarier, dass selbstbestimmtes Sterben weiterhin möglich sein müsse. Der Bundestag debattiert morgen erstmals in dieser Legislaturperiode unter anderem über assistierten Suizid.
Der baden-württembergische Ministerpräsident hält es für in Ordnung, dass die Kirchen Menschen anderer Religion nicht als Arbeitnehmer beschäftigen müssen. Die Muslime im Land sollten sich seiner Meinung nach ähnlich organisieren wie die Christen.
RSS - Grüne abonnieren