Themen
Der letzte Mauertote - Vor 25 Jahren wurde Chris Gueffroy erschossen
Chris Gueffroy wollte raus aus der Enge der DDR. Im Februar 1989 wagte er mit einem Freund die Flucht über die Mauer Richtung West-Berlin. Kurz vor dem Ziel wurden die beiden von 22 Schüssen niedergestreckt. Gueffroy starb auf dem Todesstreifen.
Der letzte Mauertote - Vor 25 Jahren wurde Chris Gueffroy erschossen
25 Jahre nach dem Tod ihres Sohnes Chris an der Berliner Mauer spürt seine Mutter Karin Gueffroy keine Verbitterung mehr. Der 20-jährige Chris Gueffroy war der letzte erschossene DDR-Flüchtling vor dem Mauerfall.
Mit einer Andacht ist am Mittwoch in Berlin des letzten Mauertoten gedacht worden. Der 20-jährige Chris Gueffroy war vor 25 Jahren beim Versuch, aus der DDR zu flüchten, an der Berliner Mauer erschossen worden.
Alle Meldungen: Chris Gueffroy
RSS - Chris Gueffroy abonnieren