Greenpeace-Aktivisten haben am Donnerstag in Rotterdam mit ihrem Schiff "Rainbow Warrior" gegen die erste Öllieferung des russischen Konzerns Gazprom aus der arktischen Petschorasee protestiert.
Öltanker Mikhail Ulyano
Die russische Ölplattform im arktischen Meer, die im Herbst 2013 nach Greenpeace-Protesten im Licht der Öffentlichkeit stand, hat die erste Öl-Lieferung losgeschickt.
Mit den größten "Reagenzgläsern" der Welt untersuchen Kieler Meeresforscher die Versauerung der Arktis. Fünf Wochen erforschen
RSS - Arktis abonnieren