Der Bestsellerautor und Benediktinermönch Anselm Grün appelliert an Führungskräfte in Wirtschaft und Politik, Vertrauen in ihre Mitarbeiter zu haben. "Ein Chef soll nicht von oben Dinge vorgeben, sondern Kreativität und Hoffnung wecken", sagte der 73-Jährige der "Zeit".
Anselm Grün
Der katholische Bestsellerautor Anselm Grün hat dem Bösen ein ganzes Buch gewidmet. Die christliche Tradition sei voller Weisheit im Umgang mit dem Bösen, sagt der Benediktiner aus Münsterschwarzach.
Anselm Grün in seinem Büro im Benediktinerkloster Münsterschwarzach
In seinem neuen Buch "Dem Bösen begegnen" beschäftigt sich der Münsterschwarzacher Mönch mit dem Schlechten, das den Menschen Angst einjagt, sie verunsichert, sie aber auch fasziniert.
RSS - Anselm Grün abonnieren