Personen

Wolfgang Huber

epd-bild/Rolf Zöllner

Wolfgang Huber (@prof_huber) geboren 1942, war zunächst Professor für Sozialethik (Marburg) und Systematische Theologie (Heidelberg), bevor er 1994 zum evangelischen Bischof von Berlin-Brandenburg gewählt wurde. 2003 übernahm er zusätzlich den Vorsitz im Rat der EKD. Beide Ämter hatte er bis 2009 inne. In seinem Ruhestand lehrt er in Südafrika, hält Vorträge und publiziert Bücher. 2010 und 2012 wurde Wolfgang Huber als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten gehandelt.


 

Schüler bei der Demonstration "Fridays for Future" in Berlin.
29.03.2019 - 09:35
Der Berliner Altbischof und ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, findet die Klima-Demonstrationen der "Fridays for Future"-Bewegung konstruktiv. Er selbst hat den Aufruf "Scientists for Future" unterschrieben.
Dietrich Bonhoeffer wurde der evangelische Theologe Bonhoeffer im Konzentrationslager Flossenbürg bei Regensburg hingerichtet.
14.02.2019 - 10:46
Der Theologe und Sozialethiker Wolfgang Huber (76) hat Dietrich Bonhoeffer als einen der wichtigsten deutschen Theologen des 20. Jahrhunderts gewürdigt.
EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung spricht über Digitalisierung, ihre Konsequenzen für unsere Gesellschaft und die Frage, welche Rolle Ethik, Werte und Kirche bei der Gestaltung der Digitalisierung spielen können und müssen.
08.02.2019 - 09:07
Kirchenpräsident Volker Jung hält nichts von Erlösungsansprüchen aus dem Silicon Valley. Er trotzt auch der Angst vor der Twitter-Falle, die Altbischof Wolfgang Huber fürchtet. Kirche müsse den Prozess der Digitalisierung mitgestalten, um die Würde der Menschen zu bewahren.
Alle Inhalte zu: Wolfgang Huber
Wolfgang Huber vor Bücherregal
31.01.2019 - 10:17
Hanno Terbuyken
evangelisch.de
Altbischof Wolfgang Huber warnt im Interview zur "Twitterfalle" vor einer Vergötterung einzelner sozialer Medien und der Selbstinszenierung, zu der soziale Medien seiner Meinung nach verleiten.
30.01.2019 - 16:55
epd
Der Berliner Altbischof Wolfgang Huber, die Theologin Margot Käßmann und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, zählen zu den wichtigsten 100 Intellektuellen im deutschsprachigen Raum.
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble unterstützt den Wiederaufbau der Garnisonkirche in Potsdam.
16.01.2019 - 11:55
epd
Zum 15. Jahrestag des Starts des Spendenaufrufs "Ruf aus Potsdam" für den Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) für das Bauprojekt geworben.
13.01.2019 - 15:10
Hanno Terbuyken
Altbischof Wolfgang Huber spricht sich auf Twitter gegen Twitter aus. Ein Anlass, über Kirchenbilder zu sprechen. Welcher Ort ist für Kirche wichtiger - Kirchengebäude oder Online-Begegungen?
#Jesus ist der neue Trend der Kirche?
11.01.2019 - 10:36
epd
Soll sich Kirche an modernen Trends orientieren? Und ist man "beständig neu", wenn man sich digitalen Trends anschließt? Der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Wolfgang Huber stellt sich die Kirche anders vor.
Der evangelische Berliner Alt-Bischof Wolfgang Huber
02.11.2018 - 11:58
epd
Der evangelische Berliner Alt-Bischof Wolfgang Huber hat vor einer zunehmenden Kommerzialisierung der Gesellschaft gewarnt. Es dürfe nicht dem Markt überlassen bleiben, zu bestimmen, was Freiheit ist, sagte der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende.
"Man arbeiten daran, den Zeitverzug aufzuholen", sagte Peter Leinemann, Verwaltungsvorstand der Stiftung Garnisonkirche Potsdam.
28.10.2018 - 11:07
epd
Ein Jahr nach dem Baustart für den neuen Potsdamer Garnisonkirchturm hat die Baustiftung eine positive Bilanz gezogen. Er sei "von der ersten Phase der Bauarbeiten sehr beeindruckt", sagte der Kuratoriumsvorsitzende Wolfgang Huber in Potsdam.
Wolfgang Huber
28.09.2018 - 15:43
epd
Der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, hat die Christen in Deutschland in der Begegnung mit dem Islam zu mehr Selbstbewusstsein aufgerufen.
Nach 2008 sei es versäumt worden, eine international verantwortete soziale Marktwirtschaft zu entwickeln, sagte Sozialethiker Wolfgang Huber.
03.09.2018 - 15:39
epd
Der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, hält einen Zusammenbruch der weltweiten Finanzmärkte ähnlich wie 2008 auch heute für möglich.
Aufenthaltsgestattung für Flüchtlinge.
03.09.2018 - 15:21
epd
Der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, plädiert für die Möglichkeit zum "Spurwechsel" von einem Asylverfahren zu einer Zuwanderung.
RSS - Wolfgang Huber abonnieren