Personen

Thomas Sternberg

Thomas Sternberg

©ÖKT

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, ist der katholische Präsident des 3. Ökumenischen Kirchentages, der im Mai 2021 in Frankfurt am Main stattfinden soll. Sternberg (1952 im Sauerland geboren) studierte nach einer Bäckerlehre in der Backstube der Eltern Germanistik, Kunstgeschichte und Theologie in Münster, Rom und Bonn. 1988 wurde er in Bonn zum Dokotor der Theologie promoviert. Von 1988-2016 war er Direktor der "Katholisch-Sozialen Akademie Franz Hitze Haus" in Münster. Für die CDU (Mitglied seit 1974) saß er von 2005-2017 im NRW-Landtag. 2015 wurde Sternberg Präsident des Zentralkomitees. Das ZdK organisiert die Katholikentage. Der Vater von fünf Kindern engagiert sich in  weiteren Ehrenämtern in Kultur, Politik und Wissenschaft.

Schickes Design fürKatholikentag 2022 in Stuttgart
Mit auch beweglich einsetzbaren grafischen Symbolen will das Organisationsteam des 102. Katholikentags die Aufmerksamkeit möglichst vieler Menschen gewinnen.
Die Westendsynagoge ist die größte Synagoge in Frankfurt
Beim 3. Ökumenischen Kirchentag haben Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche gemeinsam mit der jüdischen Gemeinde Frankfurt der Opfer der Schoah gedacht.
Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, bedauert, dass die christlichen Kirchen in der Corona-Pandemie zu ethischen Fragen nicht gehört würden.
RSS - Thomas Sternberg abonnieren