Personen

Petra Bosse-Huber

EKD-Auslandsbischoefin Petra Bosse-Huber

© epd-bild/Norbert Neetz

Petra Bosse-Huber, geboren am 1. Mai 1959, ist seit Anfang 2014 Leiterin der Hauptabteilung "Ökumene und Auslandsarbeit" im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und damit Auslandsbischöfin der EKD. Sie ist außerdem Vizepräsidentin des Kirchenamtes der EKD und Mitglied im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentages.

Bosse-Huber studierte Theologie und Germanistik, war von 1986 bis 1989 Vikarin und Pastorin in Düsseldorf-Kaiserswerth, ab 1989 Gemeindepfarrerin und Synodalassessorin in Wuppertal. 2001 wurde sie in die rheinische Kirchenleitung gewählt. 2003 unterlag sie Nikolaus Schneider bei der Präseswahl knapp und wurde dann fast einstimmig zur Vizepräses gewählt. Bei einem zweiten Anlauf im vergangenen Januar unterlag die Vizepräses in der Stichwahl gegen Manfred Rekowski.

Bosse-Huber ist mit dem Diplom-Physiker Dr. Wolfgang Huber verheiratet und hat drei erwachsene Töchter. In ihrer Freizeit widmet sich Petra Bosse-Huber gern ihrem Garten, Literatur, Theater und Jazz.

Frau am griechisch-mazedonischen Grenzzaun im Flüchtlingslager Idomeni
Die EU-Staaten setzen die Menschenrechte nach Ansicht der EKD-Auslandsbischöfin Petra Bosse-Huber nicht ausreichend um. Im Interview nennt die Theologin das Flüchtlingslager Moria ein „Symbol des totalen Elends und der Schande“.
Angewandte Ökumene beim  Gottesdienst zum Tag der Deutschen Einheit zwischen dem bayerischen evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (li.) und der Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx.
Der Weltkirchenrat feiert sein 70-jähriges Bestehen. Die mitunter schwierige Beziehung des protestantisch geprägten Dachverbandes zur römisch-katholischen Kirche schwankt zwischen Kooperation und Abgrenzung.
Die Stadt Novi Sad in Serbien liegt an der Donau. Hier versammelt sich ab dem 31. Mai 2018 die Konferenz Europäischer Kirchen (KEK).
Vor wenigen Tagen traute Justin Welby noch Meghan Markle und Prinz Harry. Nun muss sich das Ehrenoberhaupt der anglikanischen Weltkirche in Serbien mit Orthodoxen und Protestanten über die Zukunft Europas auseinandersetzen.
RSS - Petra Bosse-Huber abonnieren