Personen

Dietrich Bonhoeffer (1906-1945)

Dietrich Bonhoeffer

Illustration: Ingo Römling

Dietrich Bonhoeffer wird als der "evangelische Heilige" bezeichnet. Das stimmt, wenn man unter "Heiligung" den Versuch eines Lebens im Gehorsam gegenüber Gottes Gebot und in der Nachfolge Jesu Christi versteht. Wie kaum einem anderen gelang es dem Theologen und Pfarrer Bonhoeffer, seinen Glauben und sein Handeln miteinander in Übereinstimmung zu bringen. Eine seiner theologischen Grundfrage war: "Wer ist Christus für uns heute?" Christus sei der "Mensch für andere", war Bonhoeffers Antwort, und er folgerte: "Die Kirche ist nur Kirche, wenn sie für andere da ist." Seine Theologie entstand aus den Zeitumständen heraus, und sein Glaube bewährte sich direkt in seiner Lebenswelt: Um Amtsbrüder jüdischer Abstammung vor der Nazi-Verfolgung zu schützen, beteiligte sich Bonhoeffer 1933 an der Gründung des Pfarrernotbundes, aus dem später die Bekennende Kirche hervorging. Deren Pfarrernachwuchs bildete er im Predigerseminar in Finkenwalde aus, ab Ende 1937 musste das heimlich geschehen. Was es ihm wirklich abverlangte, "dem Rad selbst in die Speichen zu fallen", wurde Bonhoeffer ab 1938 klar: Im Bewusstsein, dass er Schuld auf sich lud, beteiligte er sich an gewaltsamen Umsturzplänen gegen Hitler, wurde entdeckt und 1943 verhaftet. Ein großer Teil seines theologischen Werkes entstand im Gefängnis, darunter auch einige Gedichte. Bonhoeffer wurde am 9. April 1945 im KZ Flossenbürg erhängt.

Mehr zu Dietrich Bonhoeffer

Portal  der Internationalen Bonhoeffer-Gesellschaft

Vortrag von Wolfgang Huber zum 70. Todestag Bonhoeffers

 

Dietrich Bonhoeffer mit Schülern
09.04.2020 - 10:27
Aussagen von Dietrich Bonhoeffer ließen sich nicht unmittelbar auf heute übertragen, meint die Theologin Christiane Tietz. Trotzdem könne man von ihm lernen: Jede*r müsse schwierige Situationen selbst analysieren und sich dann im Handeln vor Gott und dem Nächsten verantworten.
Biografie des Theologen Dietrich Bonhoeffer
09.04.2020 - 09:05
"Tatenloses Abwarten und stumpfes Zuschauen sind keine christlichen Haltungen", so Dietrich Bonhoeffer. Der begnadete Theologe engagierte sich deshalb im Widerstand gegen die Nazis. Er bezahlte seine Einstellung mit dem Leben. Die Biographie eines Jahrhundert-Theologen.
Gefaltete Hände auf einem Tisch
09.04.2020 - 08:51
Der Ohrenweide-Podcast: Helge Heynold liest das sogenannte Glaubensbekenntnis des Theologen und Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer aus dessen Text "Nach zehn Jahren".
Alle Inhalte zu: Dietrich Bonhoeffer (1906-1945)
Theologe Dietrich Bonhoeffer starb im Konzentrationslager Flossenbürg
08.04.2020 - 10:20
Anne Kampf
Dietrich Bonhoeffer steht für geradlinige Protestanten, die es wagen, ihren Glauben mutig zu bekennen – auch gegen die Mächtigen ihrer Zeit. Der Theologe und Pfarrer gehörte der Bekennenden Kirche an, beteiligte sich an Umsturzplänen gegen Hitler und wurde von den Nazis erhängt.
Dietrich Bonhoeffers Ideen werden von der Neuen Rechten missbraucht.
07.04.2020 - 09:11
Thomas Klatt
Vor 75 Jahren, am 9. April 1945, wurde der Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer im KZ Flossenbürg hingerichtet. Doch nicht nur die Evangelische Kirche in Deutschland wird seiner gedenken. Auch die Neue Rechte hat Bonhoeffer für sich entdeckt.
Wolfgang Huber
06.04.2020 - 11:13
Michael Grau
epd
Der Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer sei bis heute für viele Menschen ein Vorbild, sagt Wolfgang Huber. Der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende hat ein Buch über Bonhoeffer geschrieben und warnt vor einer Vereinnahmung durch die Neue Rechte.
04.04.2020 - 17:20
epd
 Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Christian Stäblein, hat an den kirchlichen NS-Widerstandskämpfer, Dietrich Bonhoeffer, erinnert.
04.04.2020 - 09:21
Anne Kampf, Sarika Feriduni
Er war ein intelligenter Theologe, ein begnadeter Autor und vor allem ein aufrichtiger und geradliniger Christ: Dietrich Bonhoeffer, am 4. Februar 1906 in Breslau geboren und am 9. April 1945 als Beteiligter an einer Verschwörung im KZ Flossenbürg erhängt.
Denkmal fuer Mahatma Gandhi in Hannover
27.03.2020 - 14:39
epd
Ein Brief des evangelischen Theologen und Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) an den indischen Gelehrten und Unabhängigkeitskämpfer Mahatma Gandhi ist wieder aufgetaucht. Der Brief galt lange Zeit als verschollen.
Bonhoeffer Doku im Kloster Bursfelde bei Hann.
04.02.2020 - 16:41
epd
"Mit Gott gegen Hitler" - Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) filmt im Kloster Bursfelde bei Hann. Münden ein Doku-Drama über den christlichen Widerstand gegen den Nationalsozialismus.
Heinrich Bedford-Strohm
21.08.2019 - 16:43
epd
Die Abwertung des Judentums in der christlichen Theologie war nach Ansicht des bayerischen Landesbischofs Heinrich Bedford-Strohm für die Ausbreitung des antisemitischen Rassismus' der Nationalsozialisten mit verantwortlich.
Dietrich Bonhoeffer wurde der evangelische Theologe Bonhoeffer im Konzentrationslager Flossenbürg bei Regensburg hingerichtet.
14.02.2019 - 10:46
epd
Der Theologe und Sozialethiker Wolfgang Huber (76) hat Dietrich Bonhoeffer als einen der wichtigsten deutschen Theologen des 20. Jahrhunderts gewürdigt.
27.01.2019 - 14:21
Anika Kempf, Lena Ohm
Tausende Geistliche wurden von den Nationalsozialisten in Konzentrations- und Vernichtungslager deportiert - wegen ihres Glaubens, ihrer Überzeugungen oder ihrer Vorbildfunktion für ihre Gemeinde. Ihre Lebensgeschichten sind Mahnung und Glaubenszeugnis zugleich.
RSS - Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) abonnieren