Video lädt zum Ökumenischen Kirchentag ein

Video lädt zum Ökumenischen Kirchentag ein
Mit einem Video lädt der 2. Ökumenische Kirchentag (ÖKT) zur Teilnahme ein. Zu dem christlichen Großereignis im Mai 2010 in München werden weit über 100.000 Besucher erwartet.

Der Film zum größten deutschen Kirchenereignis ist da: Der zehnminütige Streifen wolle Lust und Neugierde auf den ÖKT wecken, wie die Veranstalter am Dienstag in München ankündigten. Zu dem Treffen vom 12. bis 16. Mai werden weit über 100.000 Besucher aus der ganzen Welt in der bayerischen Landeshauptstadt erwartet. Sie wollen gemeinsam ihren Glauben bekennen, ihren Wunsch nach der Einheit der Christen bekunden und über ihr Handeln in der Welt nachdenken.

Was Christen im ökumenischen Miteinander vor der Großveranstaltung bewegt, beschreiben im Film die beiden ÖKT-Generalsekretäre, Ellen Ueberschär für die evangelische und Stefan Vesper für die katholische Seite. "Es war faszinierend, die Gemeinschaft beim 1. Ökumenischen Kirchentag zu erleben, zusammen zu beten, zu streiten, zu singen und zu feiern. Und das erhoffen wir uns auch für München", so Ueberschär.

Auch für Gehörlose

Den Film gibt es auf Deutsch, Englisch und mit Untertiteln für Gehörlose. Zur Vorbereitung auf den Kirchentag können Gruppenleiter, Lehrende und andere Interessierte die DVD mit allen drei Versionen kostenfrei in der ÖKT-Geschäftsstelle bestellen. Der Film steht ferner unter www.oekt.de/download zum Herunterladen bereit. Veranstalter des ÖKT sind der Deutsche Evangelische Kirchentag und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken.

Themen