Käßmann wird als Luther-Botschafterin eingeführt

Käßmann wird als Luther-Botschafterin eingeführt

Rund zwei Jahre nach ihrem Rücktritt als Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) wird Margot Käßmann heute (Freitag) als Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017 eingeführt. Für die evangelische Kirche wird die 53 Jahre alte Theologin für die Feiern zum 500. Jahrestag des legendären Thesenanschlags Martin Luthers (1483-1546) an die Wittenberger Schlosskirche werben.

Der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider wird Käßmann in einem Gottesdienst in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in ihr neues Amt einführen. Die Theologin, die Anfang 2010 nach einer Autofahrt unter Alkoholeinfluss von ihren Ämtern als EKD-Ratsvorsitzende und hannoversche Landesbischöfin zurückgetreten war, war bereits im vergangenen Juli als Luther-Botschafterin berufen worden.

Meldungen

Top Meldung
Kunstaktion "Tischlein deck dich"
Zum Ökumenischen Kirchentag (13.-16. Mai) veranstalten die gastgebenden Kirchen eine Kunstaktion im Zentrum von Frankfurt am Main. An jedem Tag vom 8. bis 16. Mai werden Partner einen überdimensionalen Tisch an der Hauptwache bespielen, so die EKHN und das Bistum Limburg.